Hauptnavigation

Pages about teaching are available in German only Zurück zu der Liste der Abschlussarbeiten

Offene Abschlussarbeiten

Steuerung von Prozessen in der Stahlproduktion mit Hilfe von multikriterieller Optimierung

Title Steuerung von Prozessen in der Stahlproduktion mit Hilfe von multikriterieller Optimierung
Description In heutigen Industrieanlagen zeichnen Sensoren während des Produktionsprozesses große Mengen an Daten auf. Aus diesen Daten wird schon während des laufenden Prozesses auf die Qualität des Endprodukts geschlossen. Bisher wird von der Optimierung meist nur eine Zielgröße behandelt. Die Qualität des Endproduktes hängt aber oft von mehreren Zielgrößen ab, die sich obendrein widersprechen können. Dies kann nun als multikriterielles Optimierungsproblem formalisiert werden. Insbesondere muss eine geeignete Fitnessfunktion bestimmt werden. Dann können die Anwender aus den pareto-optimalen Lösungen Handlungsempfehlungen ableiten. Am LS8 stehen Sensordaten über den Produktionsprozess eines führenden Herstellers von Grobblechen zur Verfügung. An diesem Beispiel kann die Formalisierung von widersprüchlichen Zielgrößen als multikriterielle Optimierung untersucht werden. Dabei können Implementierungen in Rapid-Miner genutzt werden. Die genaue Aufgabenstellung wird darauf angepasst, ob es eine Bachelor, Diplom- oder Masterarbeit wird.

Weitere Information zu SMS Siemag:

Literatur:



Resources MultiCrit.pdf (152 KB)
Proposal
  • Spannende Tätigkeit im Bereich zwischen Forschung und Anwendung
  • Die Arbeit wird von SMS Siemag gefördert
  • Die Arbeit wird vom Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz betreut und durch Mitarbeiter der SMS Siemag unterstützt
Status Offen
Qualification
  • Gute Programmierkenntnisse in Java
  • Kenntnisse in Data Mining
  • Kenntnisse in multikriterieller Optimierung von Vorteil
    Topic Data Mining
    Second Tutor Blom, Hendrik